Hypervisor

Der Hypervisor wird zur Virtualisierung von Serverbetriebssystemen verwendet. Dabei bildet der Hypervisor die Schnittstelle zwischen Server-Hardware und den Gast Betriebssystemen. Mit einer grafischen Benutzeroberfläche kann man den einzelnen Gast-Servern Ressourcen wie z.B. Prozessorkerne, Arbeitsspeicher und Festplattenkapazität zuweisen.

Vorteile

ein Server für verschiedene Betriebssysteme
weniger Hardware- und Stromkosten