Erfolgsgeschichte Aluminium Norf GmbH

„Mit TELROTH haben wir einen Partner, der uns stets einen guten Service und schnelle Reaktionszeiten gewährleistet.“

Ende 2005 wurde die Zusammenarbeit mit der TELROTH GmbH begonnen. Im Erstprojekt wurde eine in die Jahre gekommen Nortel Anlage abgelöst und durch zwei moderne Hipath 4000 Systeme von Unify im Netzverbund ersetzt. Zusätzlich wurde ein DAKS Server für die Überwachung der Produktion und Alarmierung im Fehlerfall installiert, sowie die Einführung eines flächendeckenden DECT Systems realisiert.

Im Jahr 2013 wurden die Anlagen dann von TELROTH auf den aktuellen Softwarestand hochgerüstet. Ebenfalls wurde im Nachgang auch der Alarmierungsserver weiter ausgebaut, um eine Alarmierung der Werksfeuerwehr im Brandfall schneller zu gewährleisten

Herausforderungen:

  • Arbeiten im Industrieumfeld
  • Werksweite DECT Infrastruktur
  • DECT Vernetzung über GPS zur zeitlichen Synchronisation
  • Verschiedenen Usergruppen für Spezielle Nebenstellen

Nutzen:

  • Zukunftssichere Enterprise Kommunikationsstruktur
  • Flächendeckende Erreichbarkeit auf dem Werksgelände
  • Alarmmeldungen im Fehlerfall
  • Flexibel erweiterbare Kommunikationslösung
  • 24/7 Servicezeiten
  • Wartung der Systeme aus 1 Hand

Das ist Alu Norf

Die Aluminium Norf GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Novelis Deutschland GmbH und der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH. Im Neusser Süden stellt sie mit mehr als 2.200 Mitarbeitern jährlich 1,5 Millionen Tonnen Walzhalbzeug her und ist damit das weltweit größte Aluminiumwalz- und -schmelzwerk.

Aus den von Alunorf gelieferten Bändern entstehen in den Verarbeitungswerken von Hydro und Novelis sowie deren Kunden Getränkedosen und andere Verpackungen, Offset-Druckplatten, Automobil-Teile sowie Bleche für die Bau- und Verkehrsindustrie.