Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kommt - und jetzt?

Ein neues Gesetz für noch besseren Datenschutz

Am 25.05.2018 ist es soweit: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird eingeführt. Als Nachfolger des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) regelt die neue Datenschutzverordnung die bisher unterschiedlichen Gesetze der EU-Länder aus einer Hand. Der Vorteil ist offensichtlich - der Datenschutz liegt ab diesem Zeitpunkt EU-weit auf einem einheitlichen, hohen Niveau.

Was sich für Sie ändert -

Verarbeiten oder speichern Sie personenbezogene Daten – zum Beispiel von Kunden, Geschäftspartnern oder Mitarbeitern? Dann sind Sie bereits von der neuen Verordnung betroffen. Ebenfalls wurden die Bußgeldbeträge stark angehoben: Verstoßen Sie gegen die Datenschutzverordnung oder halten Sie das neue Gesetz nicht ein, können Bußgelder von bis zu zwanzig Millionen Euro bzw. 4% des Jahresumsatzes verhängt werden.




Und was Sie jetzt beachten müssen

Auch die Fristen für die Meldepflicht bei der Entwendung von Daten wurden überarbeitet. So müssen Sie einen Hackerangriff jetzt beispielsweise innerhalb von 72 Stunden den Aufsichtsbehörden melden.




und das ist zu tun -

Jetzt ist es an der Zeit, den Datenschutz und die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Hierfür müssen besondere technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen werden. Von der Einrichtung und Absicherung technischer Systeme über Instruktion von Mitarbeitern bis hin zur Vorsorge bei Datenschutzpannen.




  • Die Arbeitsplätze und Datenverarbeitungsanlagen müssen ausreichend vor unautorisiertem Zugriff geschützt werden. Das kann einerseits über Richtlinien für Passwortqualität erfolgen – aber auch die Zutrittskontrolle zu Ihren Räumlichkeiten.

  • Sie benötigen ein Backup- & Recoverykonzept – nur dies sichert Ihnen die rasche Wiederherstellung von Daten. Hier gelten zukünftig Fristen für die Wiederherstellung, die keine langen Zeitspannen mehr erlauben.

  • Der interne und externe Datenzugriff muss kontrolliert und gesichert sein – geben Sie die Daten in Ihrem Unternehmen also nur soweit frei, wie sie für die Verarbeitung auch tatsächlich benötigt werden. So vermeiden Sie von vorneherein wesentliche Probleme beim Umgang mit der Datensicherheit...



Basis-Checkup EU-Datenschutz-Grundverordnung

Bei unserem Check-Up überprüfen wir für nur 249€, ob Sie die drei wesentlichen Bereiche der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfüllen:



Zugangskontrolle

  • Sind die USB-Schnittstellen an denRechnern geschützt?
  • Gibt es eine Verschlüsselung von Datenträgernin Laptops / Notebooks?
  • Haben Sie eine Hardware bzw. Software-Firewall im Einsatz?
 

Zugriffskontrolle

  • Existiert ein Berechtigungskonzept?
  • Gibt es Passwortrichtlinien für die richtige Passwortlänge und –Komplexität?

Verfügbarkeitskontrolle

  • Gibt es eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)?
  • Existiert ein Backup- & Recoverykonzept?
  • Haben Sie bereits Feuer- und Rauchmeldeanlagen installiert?
 
Check-up vereinbaren



WIR BERATEN SIE GERNE!

021 03 – 4999 – 0
Mo-Do: 08:00 – 17:00 / Fr: 08:00 – 15:00

Datensicherheit

Datensicherheit für Ihr Unternehmen

Optimal auf Ihre Bedürfnisse zu geschnitten. Kein plötzlicher Ausfall, kein Datenverlust.




Anschrift

TELROTH GmbH
In den Weiden 9
40721 Hilden

Allgemeine Anfragen

021 03 - 4999 - 0

Neukunden-Service

021 03 - 4999 - 75


Fax 021 03 - 4999 - 50
E-Mail info@telroth.de

Montag - Donnerstag 8:00 - 17:00 Uhr
Freitag 8:00 - 15:00 Uhr

Kontaktformular
* Pflichtfelder