Mobility Management

Mobilgeräte und ihre rasend schnelle Entwicklung geben bereits heute vielbeschäftigten Berufstätigen die Möglichkeit, ihr Berufs- und Privatleben mobil zu managen. In Sekundenschnelle können wir die Vorzüge der digitalen Welt im realen Leben nutzen und beispielsweise Tickets buchen, Geschäftsdaten austauschen oder uns mit Freunden treffen, die gerade in der Nähe sind. Ihr Mobilgerät weiß aber auch, wo Sie sind und wo Sie sein sollten. Es kennt Ihre Konversationen im Detail und weiß über Ihr Berufs- und Privatleben bestens Bescheid. Weiterhin befinden sich  Mails und Kundendaten auf diesen Geräten.

Ungeschützte und nicht verwaltete Mobilgeräte stellen damit für Unternehmen ein hohes Risiko dar. Was passiert bei Verlust dieser Endgeräte und wer schützt diese Endgeräte für unliebsamen Apps?
Die oberste Priorität Ihrer Sicherheitsstrategie für Mobilgeräte sollte darin bestehen, die Basisfunktionen unter Kontrolle zu bekommen. Die meisten Sicherheitslecks sind nämlich darauf zurückzuführen, dass die Grundlagen missachtet werden: schwache Passwörter, keine Verschlüsselung, fehlende Patches und Social Engineering.

Mit einem zentralen Mobility Management System lassen sich IOS, Android und Windows-Phones unter einer Plattform verwalten und schützen.