Achtsam im Jahr des Affen!

2016 ist im chinesischen Tierkreis das Jahr des Affen. Was bringt dem Affen die Achtsamkeit? Vielleicht kennen Sie den Ausdruck monkey mind, der treffend den Zustand unserer Gedanken beschreibt, wenn wir innerlich zur Ruhe kommen möchten. Die Gedanken springen von Ast zu Ast, von Baum zu Baum.

In unserem Alltag eilen wir von Meeting zu Meeting, von Telefonat zu Telefonat und von Chat zu Chat. Wir sind busy. Wir kommunizieren wie wild, manchmal bis zum Overkill. In dieser Haltung ist es schwierig, konzentriert an EINER Sache zu arbeiten.
Welche Werte schaffen wir aber, wenn wir es nicht mehr schaffen, konzentriert an einer Sache zu arbeiten? Der Geschäftsführer von TELROTH, Carsten Roth, hat sich beispielsweise in 2014 entschieden, CC-Mails zu eliminieren. Weniger Kommunikationsschleifen bedeuten am Ende mehr Zeit für achtsame Kommunikation. Zeit für Zwiegespräche – von Mensch zu Mensch, ohne elektronische Plattformen. Das ist old school, zugegeben. Aber old school ist ja nicht immer schlecht…

 

Quizfrage: Wie heißt der Autor des Buches „Monkey Management“?

Ihr Gewinn? Passend zum Thema Achtsamkeit einen Kochkurs „Einstieg in die Ayurvedaküche“ in Wuppertal!**
Teilnahmebedingungen

Ihr Geschlecht *

Ihr Name *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Antwort

**Einsendeschluss ist der 29.02.2016